Home / News
Damen
Herren
Jugend
Schüler
Neuzugänge
Events/Feiern
Sommerfeste
Archiv Saison 16-17
Archiv Saison 15-16
Unser Onlineshop
Trainerteam
Presse
Turniere/Allg. 2017
VR-Cups 2017
Vereinsmeisterschaft
Kreispokal Wiesbaden
BEM Jugend/Schüler
Bezirksm. Aktive 17
Mini-Meister Okt. 17
HTTV Top 16 Damen A
KEM Jugend/Schüler
KEM Aktive
BRL Aktive
TT-Sportabzeichen
Turnier Florstadt
BERL Schülerinnen A
Turnier Wallau
BVRL SchülerInnen A
HEM Damen B
Verband-Mini-Meister
Bezirks-Mini-Meister
Hessenpokal Herren
Bezirkspokal Erw.
HEM Senioren 40/50
KJM Jugend/Schüler
Kreis-Minis
KERL Jugend/Schüler
Bezirkspokal Schüler
Mini-Meisterschaften
HEM Damen A
KVRL Jugend/Schüler
Florstadt Mixed
Turniere/Allg. 2016
Fotoalben / Videos
TTR-Hunter
Offizielles
Links
Mitgliedschaft
Trainingszeiten
Newsletter Nordenst.
Unsere Sponsoren
Werbepartner
Vorstand / Kontakt
Impressum
Administration Login
Disclaimer


Bezirks-Mini-Meisterschaften am 22.04.2017 in Elz

Tolle Erfolge für jüngste Tischtennisspieler des TuS Nordenstadt bei Bezirksminimeisterschaft – Alina Lichtner gewinnt, Tobias Globisch wird Zweiter

Gleich sieben Kids vertraten den TuS Nordenstadt bei den diesjährigen Bezirksminimeisterschaften am 22.April. Die fünf Mädchen und zwei Jungen hatten sich dank Podestplatzierungen auf Kreisebene für dieses Turnier qualifiziert. Das Turnierformat ist für alle Kinder, die vor der ersten Runde, dem Ortsentscheid, noch nicht am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben und damit in den Tischtennissport hineinschnuppern.

In der Altersklasse 2 (Jahrgang 2006/07) gingen vom TuS bei den Mädchen Alina Chen und Marlène Cornelius an die Tische, während bei den Jungen Maurice Schiefer sein Glück versuchte. Alle drei Akteure konnten sich als Gruppenzweite für die K.O.-Runde qualifizieren. Während Alina nach zwei Siegen das entscheidende Spiel um den Gruppensieg mit 2:3 verlor, bewies Maurice starke Nerven und gewann zwei Partien im fünften Satz. Marlène fand sich in einer Dreiergruppe wieder, sodass ein Sieg zum Weiterkommen reichte, den sie sehr deutlich einfahren konnte. Im Viertelfinale war nun für Maurice und Marlène (gegen die spätere Siegerin) kein Kraut gewachsen. Knapp das Ausscheiden von Alina, die gegen die Siegerin aus Marlènes Gruppe antrat und hauchdünn im fünften Satz unterlegen war. Nichtdestotrotz waren die drei fünften Plätze der Kinder tolle Erfolge, auf die ihre jüngeren Vereinskameraden aufbauen wollten.

In der Altersklasse 3 (Jahrgang 2008 und jünger) konnten sich bei den Mädchen Alina Lichtner, Josephine Fuchs und Hülya Johan für dieses Event qualifizieren. Hülya, die zwei Tage vor dem Turnier ihren achten Geburtstag feierte, konnte ihre tollen Trainingsfortschritte den Eltern und Trainern präsentieren, auch wenn es noch zu keinem Spielgewinn reichte. Da in dieser Altersklasse nur Dreiergruppen ausgespielt wurden, reichte bei Josephine ein souveräner Sieg zum Weiterkommen. Noch besser machte es Alina, die beide Spiele für sich entscheiden konnte und damit als Gruppensiegerin ins Viertelfinale einzog. Auch der Nordenstadter Teilnehmer bei den Jungen, Tobias Globisch, ließ in seinen zwei Partien nichts anbrennen und zog ebenso souverän ins Viertelfinale ein. Bei den Mädchen kam es nun leider Gottes zum Aufeinandertreffen der beiden Freundinnen Alina und Josephine. Im Vergleich zum Kreisentscheid konnte Josephine zwar einen Satz für sich entscheiden, musste aber dennoch Alina den Vortritt lassen. Auch Tobi traf auch einen Wiesbadener, den er aber sehr sicher aus dem Weg räumte. Somit standen Alina und Tobias im Halbfinale und hatten sich sicher für den Entscheid auf Hessenebene qualifiziert! Doch für beide war das noch nicht das Ende ihrer Siegeszüge. Im Gleichschritt besiegten sie ihre Halbfinalgegner in vier umkämpfen Sätzen und standen im Endspiel. Tobias hatte es, wie beim Kreis- und Ortsentscheid, mit dem Nordenstadter Henry Bernard zu tun. Es entwickelte sich ein Spiel auf Messerschneide, indem dem Vereinsspieler am Ende der Sätze stets das Quäntchen Glück fehlte, sodass er zwar mit 0:3 unterlag, sein Konkurrent allerdings nur sechs Punkte mehr erzielen konnte als er. Auch Alinas Finale war an Spannung kaum zu überbieten: Nachdem sie einen 1:2 Rückstand wettgemacht hatte, konnte sich im entscheidenden Satz keine Spielerin entscheidend absetzen. Erst kurz vor Ende des Satzes gelang dies zur Freude aller der Nordenstadterin, die sich mit einem 11:9 damit den Titel als Bezirksminimeisterin sicherte! Doch auch Tobi war nach anfänglichem Ärger sehr zufrieden mit seinem Vizetitel, sodass sich beide bei der Siegerehrung über die schönen Pokale freuen konnten. Neben den Beiden wird auch Josephine beim Hessenentscheid mitspielen, da sie dank des Satzgewinnes gegen Alina als Nachrückerin nachnominiert wurde.

Die Bezirksminimeisterschaften haben deutlich gemacht, dass die neuen Anfängergruppen bei den Mädchen und Jungen erste Erfolge erzielen und dem TuS Nordenstadt sicherlich auch in Zukunft viel Spaß bringen werden. Wer Interesse hat, den Sport rund um den kleinen weißen Ball mal auszuprobieren, ist herzlich eingeladen, montags oder freitags um 17 Uhr in der Taunushalle vorbeizuschauen. 

Bilder 

Tus Nordenstadt  | service@tt-nordenstadt.de