Home / News
Damen
Herren
Jugend
Schüler
Neuzugänge
Events/Feiern
Sommerfeste
Archiv Saison 16-17
Damen
Herren
1. Herren - HL
Klassenerhalt!!
Berichte RR
Berichte VR
Spieler
2. Herren - VL
Berichte RR
Berichte VR
Spieler
3. Herren - BZKL
Meisterschaft
Berichte RR
Berichte VR
Spieler
4. Herren - KL
Meisterschaft
Berichte VR
Spieler
5. Herren - 2. KK
Berichte RR
Berichte VR
Spieler
Jugend
Schüler
Archiv Saison 15-16
Unser Onlineshop
Trainerteam
Presse
Turniere/Allg. 2017
Turniere/Allg. 2016
Fotoalben / Videos
TTR-Hunter
Offizielles
Links
Mitgliedschaft
Trainingszeiten
Newsletter Nordenst.
Unsere Sponsoren
Werbepartner
Vorstand / Kontakt
Impressum
Administration Login
Disclaimer


Meisterschaft in der Kreisliga - Aufstieg in die Bezirksklasse

20.04.2017: VfR Wiesbaden V – TuS Nordenstadt IV 1:9

Die vierte Herrenmannschaft des TuS Nordenstadt hat es geschafft und ist Meister in der Kreisliga der Saison 2016/2017 geworden. Dazu reichte dem Team der Sieg im letzten Saisonspiel gegen die fünfte Riege des VfR Wiesbaden, die zudem mit nur vier Spielern an den Start gingen. Den einzigen Gegenpunkt musste das Doppel Dominik Lichtner/Manfred Pohl hinnehmen, die direkt zum Auftakt mit 1:3 das Nachsehen hatten. Das eingespielte und gewohnt souveräne Doppel eins Robin Lauer/Ivica Pavic setzte sich in drei Sätzen schnell durch, während Mathias Metz und Stefan Faßbender gar nicht zum Einsatz kamen aufgrund der genannten dezimierten Wiesbadener. Die Einzel sind entsprechend auch schnell zusammengefasst. Im vorderen Paarkreuz erwies sich Robin Lauer einmal mehr als stärkster Spieler der Liga und gewann beide Einzel, wodurch er eine nahezu makellose Bilanz von 15:1 Spielen in der Rückrunde aufweisen kann, da er nur gegen Marc Köhler vom TTC Biebrich knapp verlor. Insgesamt führt er die Rangliste der Spieler jedoch an, weswegen man ihm ein besonderes Lob zukommen lassen muss. Doch auch die anderen zum Einsatz gekommenen Spieler Dominik Lichtner, Ivica Pavic und Stefan Faßbender gaben sich keine Blöße und gewannen ihre Einzel jeweils mit 3:0 Sätzen. Mathias Metz und Manfred Pohl konnten das Treiben entspannt von der Bank aus betrachten und als Berater zur Seite stehen, da ihre Einzel bereist kampflos zu Gunsten des TuS Nordenstadt aufgeschrieben worden waren.

Besonders schön war die Tatsache, dass zu diesem Ereignis zahlreiche TuS’ler den Weg nach Wiesbaden genommen hatten und die gesamte Familie Lauer, viele Spieler aus der dritten Mannschaft sowie Abteilungsleiter Oliver Wirbs die Mannschaft zum Abschluss dieser hervorragenden Saison begleiteten. Überhaupt zeichnet sich der TuS Nordenstadt dadurch aus, dass alle Spieler aus allen Mannschaften zu den Wettkämpfen der anderen Teams kommen und mit Applaus und Motivation bei der Sache sind, denn genau das macht einen gut geführten Verein aus, der nicht nur nach oben auf die besten Teams schaut, sondern genauso viel Wert auf die Ergebnisse der niedrigeren Mannschaft legt. Im Anschluss an dieses tolle Event ging die Mannschaft noch gemeinsam essen und schmiedet bereits Pläne, wie die kommende Saison in der Bezirksklasse angegangen werden kann. Die eine oder andere Verstärkung ist sicherlich zu erwarten, doch zunächst darf man sich im Erfolg wohl fühlen und den zunächst nicht für möglich gehaltenen Meistertitel ausgiebig feiern.

 

 

Tus Nordenstadt  | service@tt-nordenstadt.de